Streit um Handy-Pleite: BenQ-Manager sollen zahlen

Ehemalige Top-Manager des insolventen Handyherstellers BenQ Mobile und seiner taiwanesischen Mutter sollen mit eigenem Vermögen für die Pleite des deutschen Milliardenkonzerns haften. Insolvenzverwalter Martin Prager fordert nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" von mehreren Ex-Managern Schadensersatz in Millionenhöhe.
vollständigen Artikel Lesen