Die Zukunft des mobilen Internet: Drahtlose Mesh-Netzwerke mit P2P-Anwendungen

  Zusammen mit dem Stiftungslehrstuhl der Deutschen Telekom für Angewandte Telematik startet der Lehrstuhl für Rechnernetze und verteilte Systeme am Institut für Informatik der Universität Leipzig das Forschungsprojekt UbiMesh: Ein Ubiquitärer breitbandiger Interzugang mittels drahtloser Mesh-Netze und Peer-to-Peer (P2P) Anwendungen.
Das Projekt wird von vom Bundesministerium für Bildung gefördert. Es wird ein reger Know-How- und Technologietransfer von der Universität in die Industrie erfolgen. Damit sollen den Unternehmen in den neuen Bundesländern die innovativen Forschungsergebnisse zugänglich gemacht werden.
vollständigen Artikel Lesen