1&1 Pocketweb

Mit dem PocketWeb war 1und1 einer der Wegbereiter für das mobile Surfen. Dieses Gerät wird auch heute noch angeboten, ist aber mittlerweile in ein ganzes Angebotssortiment namens „mobiles Internet“ eingebunden.

1&1 Pocketweb zur Website von 1&1 Pocketweb

Die Grundlage bildet ein Paket aus Internet-, Email- und Messaging-Flatrate, das für eine monatliche Grundgebühr von 9,99€ mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit erhältlich ist. Die Internetverbindung wird dabei immer über das in praktisch ganz Deutschland verfügbare GPRS-Netz hergestellt, weshalb maximal mit ISDN-Geschwindkeit gesurft werden kann.

Die Nutzung ist grundsätzlich mit jedem Smartphone möglich, eine Auswahl von Geräten namhafter Hersteller wie HTC, Palm oder Blackberry ist jedoch zu subventionierten Preisen auch bei Vertragsabschluss mit 1und1 erhältlich. Wird kein solches Gerät gewünscht, so gibt es das klassische PocketWeb kostenlos oder nur die SIM-Karte mit 50€ Startguthaben.

Eine weitere Möglichkeit, die Anschaffungskosten für das Smartphone zu reduzieren, ist die zusätzliche Wahl einer Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz und zu anderen 1und1-Kunden. Durch die hierfür mit 29,99€ höhere monatliche Grundgebühr verbilligt sich die Hardware und auch Gespräche in die anderen deutschen Mobilfunknetze werden günstiger.