mp3.de Mobile

Die Wurzeln von mp3.de reichen bis in das Jahr 1997 zurück, als das Portal als reines Informationsforum rund um das neue Musikformat startete. Im Laufe der Zeit gewann jedoch die Musik selbst immer mehr an Bedeutung und heute bietet mp3.de mit rund 100.000 Titeln nicht nur die meiste kostenlose Musik von hauptsächlich noch unbekannter Künstler zum Download, sondern auch eine breite Auswahl an Titeln zum Kauf und auch einen Mobilfunktarif.

mp3.de Mobile zur Website von mp3.de Mobile

Bei diesem fungiert das Musikportal in erster Linie als Vermittler und Namenspate, betrieben wird das Angebot von der GTCom GmbH, die wiederum das Netz von E-Plus nutzt. Der Tarif selbst ist ein klassischer Prepaid-Discounttarif, bei dem die Abrechnung über ein zuvor aufgeladenes Guthaben erfolgt. Die anfallenden Gebühren für Gespräche und SMS liegen auf dem Niveau der meisten Mitbewerber, Gespräche zwischen mp3.de-Kunden sind nochmals vergünstigt.

Die Aufladung des Guthabens erfolgt wahlweise per Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrifteinzug und ist in den letzten beiden Fällen auch automatisch jeden Monat oder bei Unterschreiten eines Mindestguthabens möglich.

Eine Besonderheit dieses Angebots resultiert aus der Verbindung mit dem Musikportal, die es erlaubt, bei einer Aufladung von mehr als 30 Euro, einen normalerweise kostenpflichtigen Titel, kostenlos herunterzuladen.