Klarmobil

Das im Netz von T-Mobile aktive Mobilfunk-Discount-Angebot Klarmobil wird von der zu freenet gehörenden klarmobil GmbH mit Sitz in Büdelsdorf betrieben. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über das Internet, wobei der Kunde bei der Bestellung der SIM-Karte die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Tarifen hat.

Klarmobil zur Website von Klarmobil

Diese fallen alle in den Discount-Bereich, bringen also keine Mindestvertragslaufzeit und keine Grundgebühr mit sich, es gibt aber Abstufungen bei den Gebühren für SMS und Gespräche, je nach dem ob diese netzintern, ins Festnetz oder in ein anderes Mobilfunknetz erfolgen. Einen, für diese Art von Anbieter normalerweise üblichen Einheitstarif mit identischen Entgelten für alle Gespräche, gibt es nicht, dafür besteht bei allen Tarifen die monatliche Option auf eine von zwei Flatrates.
Die günstigere Variante gilt hierbei nur für netzinterne Gespräche, die teurere auch ins Festnetz.

Bei der Verwaltung des Guthabens geht klarmobil ebenfalls andere Wege, ein solches existiert nämlich nicht. Die Abrechnung erfolgt monatlich per Bankeinzug, womit es sich hier nicht um ein Prepaid-Angebot, sondern um ein Postpaid-Angebot im klassischen Sinne handelt, allerdings ohne dessen Fixkosten und Bindungen. Auch subventionierte Handys entfallen.