OptiSurf: simply bietet neue Internetflatrate mit Abrechnung nach Verbrauch

Der Mobilfunkdiscounter Simply bietet nun eine neue Handy-Internetflatrate an, bei der man immer nur so viel für das mobile Surfen bezahlt, wie man tatsächlich verbraucht. Die neue Flat mit Namen treffendem Namen OptiSurf eignet sich daher für alle Surfer, vom Gelegenheitssurfer bis zum Smartphone-Power-User. Das Angebot an Datenoptionen wurde bei den 8-Cent-Tarifen der Marken simply, Maxxim plus und helloMobil radikal überarbeitet und mit der innovativen und flexiblen Internet-Flatrate OptiSurf erweitert.

OptiSurf kann man zu den günstigen 8-Cent Tarifen hinzu buchen und Smartphone-Nutzer müssen dank OptiSurf nicht mehr lange überlegen, für welche Datenoption sie sich nun entscheiden sollen. Die neuen Internetflatrate bietet für jeden Smartphone-Nutzer je nach persönlichem Surfverhalten das passende monatliche Highspeed-Volumen für entspanntes surfen, mailen oder chatten - in vier Stufen von 100 MB bis zu 1 GB. Nutzer können einfach den gewünschten monatlichen Höchstbetrag bzw. die Stufe festlegen und dann jeweils die volle Surfgeschwindigkeit nutzen.Und wenn man mal weniger Surf-Volumen verbraucht als man gebucht hat, zahlt man auch weniger und das ist eine echte Neuerung im deutschen Mobilfunkmarkt.

Für 100 MB zahlt man im Monat so zum Beispiel nur 4,95 Euro, für 200 MB 7,95 Euro, für 500 MB 9,95 Euro und für 1 GB 14,95 Euro. Die neue Abrechnungsautomatik macht sich immer dann bezahlt, wenn der monatliche Datenverbrauch unterhalb der gewählten Option-Stufen bleibt. Man zahlt immer nur so viel, wie viel man innerhalb der jeweiligen Stufe verbraucht hat. Wenn man zum Beispiel die 200 MB-Stufe wählt und nur 89 MB versurft, zahlt man auch nur den Preis der 100 MB-Stufe. Ab sofort gibt es OptiSurf unter www.simplytel.de zum Tarif simply clever, die neue Internetflatrate wird in Kürze jedoch auch bei maXXim plus und helloMobil buchbar sein. Bestandskunden, die eine Datenoption nutzen, können ebenfalls problemlos zu OptiSurf wechseln.