MTV-App soll interaktives Fernsehen ermöglichen

Der Musiksender MTV will seiner neuen App, "MTV Under The Thumb", seine Präsenz in den digitalen Medien ausbauen. "Diese App verbindet das traditionelle MTV-Kerngeschäft mit unserem mobilen Geschäftsbereich", wird Michel Dupont, Senior Vice President vom Guardian zitiert.

"Wir haben MTV Under The Thumbs entwickelt, um Fans ein abwechslungsreiches und interaktives Fernseherlebnis zu bieten, das die Beschäftigung mit der Marke steigert und letztlich auch das Einschalten linearer Sendungen fördert"

Mit der App lassen sich die bekannten MTV-Formate auch mobil anschauen. Über einen Live-Chat kann man sich dann auch mit anderen Interessierten über das Geschehene austauschen. Zudem soll sich das Handy auch mit dem Computer synchronsieren lassen, womit die User die Sendungen dann auch im Vollbildmodus auf dem PC oder dem TV anschauen können.

Die App ist in drei unterschiedlichen Versionen im iTunes-App-Store und am Android-Marktplatz zu finden. Mit der kostenlosen Version "Tiny Thumb" können die User Promi-News lesen und einige ausgewählte Episoden betrachten. "Super Thumb" ermöglicht für 2,99 Euro im Monat den vollen Zugriff auf weitere Sendungen und komplette Staffeln. "Ultra Thumb" gibt es nur in Verbindung mit einem MTV-Mobile-Vertrag und bietet noch exklusiven Content.