MS-Office-Ap für iOS und Android

Auf dem Windows Phone ist das MS-Office-Paket bereits ein fester Bestandteil. Nun soll das Unternehmen im kommenden Jahr auch planen, seine Software auch für iOs und Android-Systeme zu veröffentlichen.

Erste Gerüchte, die diesbezüglich bereits Anfang Oktober aufgekommen waren, wurden von Microsoft noch als “icht zutreffend“ dementiert. Nun beruft sich die Technikseite “The Verge“ auf verschiedene Quelen, die Microsoft nahe stehen. Demnach soll Ende Februar das iOs-System unterstützt werden und im Mai soll dann Word und Co für Android-Smartphones und Tablets folgen. Das Paket soll in Bais-Funktionalität kostenlos sein. Man kann damit allerdings nur Dateien lesen.

Um sie zu bearbeiten wird demnach ein Office-365-Abo erforderlich. Allerdings sollen die Funktionen der Software kein Ersatz für eine Desktop-Version von MS-Office sein.